VON DER AUFOPFERNDEN OMA ZUR SELBSTBEWUSSTEN GROSSMUTTER

Trotz der demographischen Verschiebung und der Veränderung der Lebensgewohnheiten älterer Menschen kommt die neue Generation 50+ viel zu oft in der Werbung nicht an. Die schrulligen Alten, liebenswerten Tattergreise und gemütlichen Nesthocker sind unausrottbar.

Dass es auch anders geht, zeigen die beiden älteren Damen in der Landliebe- und der Telekom-Kampagne. Sie erfüllen nach wie vor die Rolle der liebenden Großmutter. Doch mit kleinen, feinen Unterschieden: Statt gestärkter Schürze, Nickelbrille und Minipli tragen sie moderne, stilvolle Kleidung und zeigen ein vertieftes Verständnis der neuen Medien. Man spürt, sie führen ein aktives Leben als unabhängige Frauen. Ein neues Leitbild, das die alten Frauendomänen Küche und Haushalt in den verdienten Ruhestand schickt.